Bautechnik

Beitrag lesen

Rolf P. Gieler

Von der Betoninstandsetzung zur Betoninstandhaltung

Welche Maßnahmen fordern Regelwerke im Lebenszyklus der Bauwerke neben der Instandsetzung?

Im Bauwesen wird unter dem Begriff »Bauunterhaltung« das sogenannte Aufrechterhalten der Nutzbarkeit verstanden. Zunehmend wird wie bei Anlagen, technischen ... weiterlesen

Beitrag lesen

Mario Sommer

Großformatige Fliesen mangel- und schadenfrei verlegbar?

Die Herstellung von keramischen Fliesen hat in den letzten zehn Jahren, nicht zuletzt durch eine Weiterentwicklung der Produktionsstraßen, eine völlig neue Dimension des Machbaren erhalten. So ist es heute möglich, keramische Fliesen in Formatgrößen mit einer Kantenlänge von 300 bzw. ... weiterlesen

Beitrag lesen

Florian Vilser

Natürliche Radioaktivität in mineralischen Baustoffen

Was Hersteller und Anwender beachten müssen

Mineralische Baustoffe enthalten Uran-238 und Thorium-232, deren Zerfallsprodukte sowie Kalium-40. Diese radioaktiven Stoffe können in Gebäuden signifikant zur Strahlenexposition beitragen. Bestimmte Baustoffe müssen deshalb seit Januar 2019 hinsichtlich der von ihnen ausgehenden Strahlung analysiert ... weiterlesen

Bauschäden

Beitrag lesen

Anne Klein-Vehne

Ein Kondenswasserschaden mit ungeahnten Folgen

Mit sichtlichem Stolz betrachteten die neuen Eigentümer ihre gründerzeitliche Villa von 1870. Klempner, Maler und Elektriker müssten noch einige Modernisierungsarbeiten durchführen und dann sollte die repräsentative Immobilie der Architektenfamilie als Wohnsitz dienen. Dach und Fenster hatte bereits der Vorbesitzer erneuert und die Fußböden machten mit einem ... weiterlesen

Beitrag lesen

Detlef Koch, Björn Neuberger

Neue Anwendungsmöglichkeiten für Carbonbeton in der Betoninstandsetzung

Hohe Schädigungsgrade, zunehmendes LKW-Gewicht, steigendes Verkehrsaufkommen und klimatische Einflüsse sind nur einige Parameter, die Bedarf für ideenreiche Instandsetzungskonzepte für Beton- und Stahlbetonbauwerke schaffen. Immer häufiger spielen dabei auch schnelle Instandsetzungen mit geringen ... weiterlesen

Baurecht

Christian Herold

Erdberührte Außenwandabdichtungen aus PMBC auf WU-Beton-Bodenplatten

Kritische Stellungnahme zu einem problematischen Gerichtsurteil

Sind Abdichtungen von erdberührten Außenwänden aus PMBC mit adhäsivem Übergang auf WU-Beton-Bodenplatten nach DIN 18533 anerkannte Regel der Technik? Kritische Stellungnahme zu einem problematischen Gerichtsurteil
Das OLG Hamm hat am 14.8.2019 unter dem Aktenzeichen 12 U 73/18 in zweiter ... weiterlesen

Architektenrecht

Andreas Koenen

Das Ende vom Architekten als Rechtsberater des Bauherrn

Auswirkungen des BauVG auf Selbstverständnis und Funkton des Architekten

Das BauVG hat eine Vielzahl von Fragen aufgeworfen, die Gegenstand einer intensiven Fachdiskussion sind. Und obwohl diese Diskussion noch ganz am Anfang steht, sind die am Bau Beteiligten gehalten, Lösungen zu finden, der neuen Rechtslage angepasste (Bau-)Verträge zu gestalten und Rechtsfragen (z.B. im Rahmen der Rechnungsprüfung) zu beantworten ... weiterlesen

Sachverständigenrecht

Rüdiger Knäuper, Lydia Hahmann

JVEG-Vergütungen für qualifizierte Mitarbeiter (Hilfskräfte)

Der Artikel befasst sich schwerpunktmäßig mit der Vergütung nach JVEG für die sogenannten »Hilfskräfte« des Sachverständigen. In der Fachzeitschrift »Der Bausachverständige« wurden in Ausgabe 3/2019 von Czarnetzki, Bleutge und Hahmann/Knäuper drei Artikel veröffentlicht, an die wir hier anknüpfen möchten. Das Hauptaugenmerk dieser Ausarbeitung gilt der Vergütung der nach JVEG sogenannten »Hilfskräfte« des Sachverständigen. Kürzlich erfolgte eine ... weiterlesen

Top-Thema

Olaf Jaeger

Der Sachverständige und die HOAI nach dem EuGH-Urteil vom 4. Juli 2019

Der Beitrag zeigt, welche Bedeutung das EuGH-Urteil für den gerichtlichen Sachverständigen hat, der mit Honorarfragen befasst ist. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 4.7.2019 (Rs. C 377/17) die verbindlichen Mindest- und Höchstsätze der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) als europarechtswidrig eingestuft. In einem Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission gegen die Bundesrepublik ... weiterlesen

Rechtsprechungs-Report

Eva-Martina Meyer-Postelt

Bauvertragsrecht | Architektenrecht | Sachverständigenrecht

Ladung zum Ortstermin an alle Parteien – sonst befangen!

Führt ein Sachverständiger zur Vorbereitung seines Gutachtens einen Ortstermin in Anwesenheit nur einer der Parteien durch ohne der anderen die Gelegenheit zur Teilnahme zu geben, lässt ihn dies als befangen erscheinen.

OLG Karlsruhe, Beschluss vom 31.1.2019 – 8 U 97/15 ... weiterlesen

AKTUELLE AUSGABE


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen alle zwei Monate kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang