© DBV
  • 26.02.2021

Überarbeitetes DBV-Merkblatt »Injektionsschlauchsysteme und quellfähige Einlagen für Arbeitsfugen« erschienen

Der DBV hat das Merkblatt redaktionell überarbeitet und in der Fassung Dezember 2020 neu herausgegeben

Das bauproduktbezogene DBV-Merkblatt »Injektionsschlauchsysteme und quellfähige Einlagen für Arbeitsfugen« informiert umfassend über die Planung und Ausschreibung, die Arbeitsvorbereitung und die Materialauswahl für Injektionsschlauchsysteme und quellfähige Fugeneinlagen in wasserundurchlässigen Betonkonstruktionen. Praktische Anwendungshilfen für die Ausführung und Qualitätssicherung sowie Beispiele für die Dokumentation der ausgeführten Arbeiten ergänzen die Informationen.

Der bisherige Anwendungsbereich Hochbau wurde erweitert. Das neu aufgenommene Kapitel »Injektionsschlauchsysteme im Ingenieur- und Wasserbau der öffentlichen Verkehrsträger« befasst sich mit abweichenden und zusätzlichen Anforderungen an Injektionsschlauchsysteme beim Einsatz in Fugen bei wasserundurchlässigen Betonkonstruktionen im Regelungsbereich der öffentlichen Verkehrswege Straße und Wasser nach den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen ZTV-ING und ZTV-W.

Im Merkblatt werden allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse für die Anwendung von Injektionsschlauchsystemen im Hochbau (abP) und im Ingenieurbau der öffentlichen Verkehrsträger (abP-ZTV) mit unterschiedlichen Anforderungen an die erforderlichen Angaben unterschieden. Für die Ausschreibung und Prüfung der Injektionsbauprodukte werden im neuen Anhang D die Anforderungen und Merkmale von Schlauchfüllstoffen für den Hoch- und Ingenieurbau detailliert gelistet.

Professor Dr.-Ing. Frank Fingerloos, Leiter Bautechnik beim Betonverein und einer der Autoren, stellt das neue Merkblatt im Video auf YouTube vor.

Das Merkblatt ist das Erste im neuen Gewand und Teil der DBV-Merkblattsammlung, deren Gestaltung auch modernisiert wurde.


DBV-Merkblatt »Injektionsschlauchsysteme und quellfähige Einlagen für Arbeitsfugen«

Fassung Dezember 2020
68 Seiten
A5, broschiert
Preis: EUR 37,45 für DBV-Mitglieder, EUR 74,90 für Nichtmitglieder

 

Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein E.V.
Kurfürstenstraße 129
10785 Berlin
Telefon: 030 236096-0
Telefax: 030 236096-23
E-Mail: info@betonverein.de
Internet: www.betonverein.de


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen alle zwei Monate kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang