Holzprüfung © Christian Gahle
Ekkehard Flohr führt verschiedene Geräte zur qualifizierten Schadenaufnahme durch Sachverständige vor. (© Christian Gahle)

Was ist Schwamm? Am 23. August 2018 in Leipzig

Holzzerstörende Insekten und Pilze aus Sicht eines Sachverständigen

Holzzerstörende Organismen wachsen und entwickeln sich bei entsprechenden Klimabedingungen hauptsächlich im Verborgenen – und können Holzkonstruktionen bis zum Einsturz schädigen.

Am Donnerstag, 23. August 2018 werden im Rahmen eines Sprint- Seminars von 09–17 Uhr in Leipzig die Risiken durch Holzschädlinge beschrieben und die Möglichkeiten ihrer Bekämpfung aufgezeigt. Dem Sachverständigen kommt dabei eine wichtige Rolle zu. Daher werden neben der DIN 68800 (Holzschutz, Teil 4) auch die grundlegenden Anforderungen an ein Gutachten erläutert.

Dipl.-Ing. Ekkehard Flohr, ö.b.u.v. Sachverständiger für Holz- und Bautenschutz, stellt Analyse-, Diagnose- und Messverfahren zur Schadenermittlung vor und erklärt Sonderverfahren, wie das Heißluftverfahren zur Bekämpfung des Echten Hausschwamms oder die Mikrowellentechnik gegen Insektenbefall.

Den versicherungsrechtlichen Umgang mit dem Thema »Schwamm« und die Bedeutung des BGH-Urteils erläutert Christoph Schmidt, Syndikusanwalt der R+V Allgemeine Versicherung.

Ingenieur- und Architektenkammern sowie die Versicherungsinitiative »gut beraten« erkennen diese Veranstaltung in der Regel mit vollen neun Zeiteinheiten an.

Die Teilnahmegebühr beträgt 350 Euro zzgl. MwSt. und beinhaltet ein Mittagessen sowie Tagungsunterlagen und ein Zertifikat.

Informationen zum Anbieter:

Die Sprint Sanierung GmbH mit Hauptsitz in Köln ist mit 1.300 Mitarbeitern eines der größten Sanierungsunternehmen in Deutschland. Zahlreiche Fortbildungsangebote der Sprint-Akademie bieten einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Sanierungstechnik – von zukunftsweisenden Möglichkeiten der zerstörungsfreien Schadenfeststellung über letzte Entwicklungen in der Versicherungsgesetzgebung bis hin zur Anwendung neuester Technologien – sowie Hintergrundwissen für Sachverständige. Dabei wird die Sprint-Akademie selbstverständlich modernen Ansprüchen an Mobilität gerecht: Gelehrt und gelernt wird in den Seminarräumen der Sprint- Hauptverwaltung in Köln aber auch in fast allen der 36 Niederlassungen im gesamten Bundesgebiet sowie in Tagungshotels. Und wenn gewünscht, kommt die Akademie auch zu Ihnen. Durchgeführt werden die Veranstaltungen je nach Thema von Sprint-Spezialisten oder von externen Fachleuten aus Forschung und Praxis.

2018 wartet die Sprint-Akademie mit einer Mischung aus bewährten und neuen Seminaren auf. Die Inhalte der »Seminarklassiker« werden dabei natürlich permanent überarbeitet und aktualisiert. Neu im Programm ist unter anderem ein Überblick über die VdS-Richtlinien 3151 zur Schimmelpilzsanierung nach Leitungswasserschäden, kombiniert mit der Vorstellung des Kaltnebel- Desinfektionsverfahrens.

Eine Anmeldemöglichkeit und weitere Informationen bietet die Website  Sprint Akademie

Ihre Anmeldung nimmt Christiane Haenseler, Vertriebsassistentin der Sprint-Akademie, gerne persönlich entgegen (Telefon: 0221 / 9668-173)

 

Sprint Sanierung GmbH
Christian Gahle
Leitung Akademie
Düsseldorfer Str. 334
51061 Köln
Telefon: 0221 9668-174
Mobil:    0172 6135 940
Telefax: 0221 9668-304
E-Mail: christian.gahle@sprint.de
Internet: https://www.sprint.de/sprint-akademie/sprint-akademie/

 


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang