alter Raum © WEM Wandheizung GmbH
© WEM Wandheizung GmbH

Symposium »Tradition trifft Innovation« am 20. September 2018 in Koblenz

Der Erhalt von alter Bausubstanz in Verbindung mit moderner Nutzung nimmt stark an Bedeutung zu. Um hohen Wohnkomfort und innovative Gebäudetechnik in Denkmäler und Altbauten zu integrieren, bieten sich nicht nur die bewährten Baustoffe Lehm, Kalk und Holz an, sondern auch die Temperierung der Wandschalen. Diese sorgt für ein gutes Raumklima mit hoher Luft- und Wohnqualität, das eine besondere Behaglichkeit bietet. Unter dem Motto Tradition trifft Innovation veranstaltet die Handwerkskammer Koblenz gemeinsam mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Direktion Landesdenkmalpflege ein Symposium, das Planer und Handwerker dabei unterstützt, diese Herausforderungen souverän zu meistern.

Das Symposium findet im großen Kuppelsaal der Koblenzer Festung Ehrenbreitstein statt und richtet sich an Planer und Handwerker, die im Bereich der Denkmal- und Altbausanierung arbeiten. Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz mit sechs Unterrichtsstunden (Architektur, Innenarchitektur) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.  

weitere Informationen und Anmeldung


Weitere Schlagwörter zum Thema:

  • Behaglichkeit durch Heizen und Kühlen
  • Lehmbaustoffe
  • Innendämmung
  • Schallschutz
  • Detaillösungen für Wand-, Boden- und Deckenanschlüsse
  • langfristiger schadenfreier Erhalt von historischer Bausubstanz
  • Innovation trifft Handwerk

 

Handwerkskammer Koblenz
Friedrich-Ebert-Ring 33
56068 Koblenz
Telefon: 0261 398-0
Telefax: 0261 398-398
E-Mail: hwk@hwk-koblenz.de
Internet: www.hwk-koblenz.de

 


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen alle zwei Monate kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang