Onlineseminar »Abdichtung von Flachdächern, Dachterrassen und Balkonen« am 4. Mai 2021

Feuchteschäden wegen Mängeln der Flachdachabdichtung sind vermeidbar, wenn die Abdichtungsplanung und -ausführung im Zeichen der Risikoreduzierung stehen. Daher ist es wichtig, sich mit der Abdichtung nicht genutzter und genutzter Dächer zu befassen.

Anhand praktischer Beispiele werden die Neuerungen der einschlägigen Regelwerke vorgestellt und Unterschiede besprochen. So wird z.B. der Frage nachgegangen, ob Balkone in gleicher Art und Weise abzudichten sind wie Dachterrassen.

Die neue Flachdachabdichtungsnorm (DIN 18531:2017-07), die nun auch für genutzte Dächer gilt, und die neue Flachdachrichtlinie (2016-12) schüren diese Streitigkeiten, da sie eine uneinheitliche Bewertung dieser Situationen vorgeben.

Aus diesem Grund ist es wichtig – trotz jahrelanger Diskussion über Qualitätsklassen für den Bereich der nicht genutzten Dächer – auch für die genutzten Dächer über die notwendigen Zuverlässigkeits- und Sicherheitskriterien der unterschiedlichen Bauweisen, die sich insbesondere in den Schadensfolgen und dem Aufwand der Schadensbeseitigung ermessen lassen, zu berichten.

Im Vortrag werden folgende besonders zu beachtenden Aspekte behandelt:

  1. DIN 18531 vs. Flachdachrichtlinie? Regelwerke – Gefälle und Stoffe
  2. Kritik an und Ausblick auf Anwendungsklassen K1, K2
  3. Bedeutung des Gefälles
  4. Zuverlässige, dauerhafte nicht genutzte und genutzte Flachdächer: ja!
  5. Bauweisen genutzter Dächer und Balkone
  6. Details

Das Webinar erläutert die Notwendigkeit der Zuverlässigkeits- und Sicherheitskriterien unterschiedlicher Bauweisen. Ihre individuellen Fragen werden im Anschluss gerne durch die Referentin Dipl.-Ing. Architektin Silke Sous beantwortet.

Technische Voraussetzungen

Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus!

Informationen zu den Systemanforderungen


Teilnahme

Sie können ganz einfach über den Teilnahme-Link in Ihren Webbrowser gelangen und an der Sitzung teilnehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich die Desktop-Software, welche für Windows und Mac zur Verfügung steht, herunterzuladen.

Informationen zur Teilnahme an einem Onlineseminar


Testen

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internetverbindung vor dem Onlineseminar zu testen oder an einer Testsitzung teilzunehmen.

Informationen zur Teilnahme an einer Testsitzung


Fragen und Antworten

Hilfe, FAQ zur Software »GoToWebinar«



Termin

  • 04.05.2021, 9:00 bis 10:30 Uhr


Zielgruppen

  • Bausachverständige
  • Architekten
  • Ingenieure
  • alle Interessierten


Vorteile

  • Referentin: renommierte und fachkundige Expertin
  • Zugang: bequem von zu Hause mit unkomplizierter Technik teilnehmen
  • umfangreiches Programm: hohe Bandbreite an Themen in kurzer Zeit


Teilnahmegebühr

  • EUR 89,00 zzgl. MwSt.


weitere Informationen und Anmeldung



Referentin

Dipl.-Ing. Architektin Silke Sous
Dipl.-Ing. Architektin Silke Sous


Architektin und staatlich anerkannte Sachverständige für Schall- und Wärmeschutz sowie öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Schäden an Gebäuden

Silke Sous arbeitet am AIBau, das bis 2014 von Prof. Dr. Rainer Oswald geleitet wurde, in der Bauschadensforschung sowie bei der Beratung und Bewertung in Bauschadensfragen. Seit 2020 ist sie Mitarbeiterin im Verbraucherrat des DIN e.V., Normenausschuss zur DIN 18534, Innenraumabdichtung.

 

Reguvis Fachmedien GmbH
Amsterdamer Str. 192
50735 Köln
Telefon: 0221 97668-0
Telefax: 0221 97668-278
E-Mail: vertrieb@reguvis.de
Internet: www.reguvis.de


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen alle zwei Monate kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang