Lehrgang »Sachverständige/-r für Schäden an Gebäuden« vom 24.01.–22.10.2022 in Ostfildern

Lernziele

Dieser Lehrgang bereitet Sie sowohl auf die Tätigkeit als Privatgutachter als auch auf eine mögliche öffentliche Bestellung und Vereidigung / Personenzertifizierung gemäß DIN 17024 vor. Sie lernen die Analyse von Schäden an, in und außerhalb von Gebäuden, die Entwicklung von Sanierungskonzepten und die Zusammenfassung in einem Gutachten. Das analytische Denken, das Verhalten als sachverständige Person gegenüber Dritten sowie das Verhalten vor Gericht sind weitere Bestandteile des Lehrgangs.


Inhalte

  • rechtliche Aspekte des Sachverständigenwesens: Vertragsgestaltung/HOAI/VOB, SV-Ordnung
  • Gutachtenerstellung, Gliederungsschema, Ortstermine, Vergabe der Gutachtenaufgabe
  • Bodenmechanik und Schäden im Grundbau: Risse und Gründungen, Erhebung der geotechnischen Daten
  • Schäden und deren Ursachen an baulichen Anlagen im Freien: Abdichtungen, Anschlüsse und Beläge, Mauern, Pflanz- und Begrünungsflächen
  • Schäden an Wänden, Decken und Böden: maßgerechtes Bauen – Toleranzen, Putze, Beläge, Beschichtungen, Estriche
  • Schäden an Untergeschossen: Bauwerksabdichtungen, weiße Wanne, Bestandssanierungen
  • Schäden an Gläsern und Fenstern: Anschlüsse und Einbau, Verglasung und Konstruktionsmerkmale
  • Schäden in der Gebäudetechnik: Anforderungen an HLS, schadensträchtige Konstruktionen
  • Kosten, Werte und Minderungen: Mangeldefinition, Kostenschätzung und Wertminderung
  • Schäden an WDVS: Schadenspraxis, rechtliche und technische Bewertung von Schäden, Regelausführungen; Gutachtenabgabe
  • Schäden an Fassaden: Praxisprobleme der Fassadensanierung, Schadensfälle und Instandsetzung
  • schriftliche Abschlussprüfung und Gutachtenbesprechung


WTA-Anerkennung mit 40 UE als Fortbildungskurs.

Dieser Kompaktlehrgang führt Sie als bereits im Sachverständigenwesen tätige Person vertieft in die Thematik der Gutachtenerstellung, der gutachterlichen Tätigkeit, der Schadensanalyse und der Erarbeitung von Sanierungsvorschlägen ein. Er wird nach Möglichkeit unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF-Fachkursförderung). Die Entscheidung hierzu steht noch aus.


Referenten

  • Dipl.-Ing. (FH) Eberhard Achenbach, Sachverständigenbüro Achenbach
  • Dieter Allenbacher
  • Christine Andres, CADverde Ingenieurbüro für Garten und Landschaft
  • Oliver Bernecker, Bernecker Ingenieure GmbH
  • Georg Brückner, Ingenieur- und Sachverständigenbüro Brückner
  • Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Gänßmantel, Ingenieurbüro Gänßmantel
  • Prof. Dr. rer. nat. Gabriele Grassegger
  • Dipl.-Ing. Architekt Stefan Horschler, Büro für Bauphysik
  • Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer, Sachverständigen- & Ingenieurbüro für Bautechnik
  • Dipl.-Ing. (FH) Swen Michielsen, Ingenieurbüro Michielsen
  • Prof. Diplom-Ingenieur Rainer Pohlenz, Beratender Ingenieur für Bauphysik öbv Sachverständiger für Schallschutz im Hochbau
  • Daniel Rossler, Ingenieurbüro für Bauwesen
  • RA Andreas Schmidt, LEINEN & DERICHS Anwaltsozietät


Veranstaltungsdaten

  • Zeitraum: 24.01. bis 22.10.2022
  • Veranstaltungsort: Ostfildern
  • Uhrzeit: 9.00–16.30 Uhr
  • max. Teilnehmerzahl: 18
  • Meldeschluss: 27.12.2021
  • Anmeldungen erbeten bis: 20.12.2021


Teilnahmegebühr

  • Frühbucherpreis bis zum 22.11.2021: EUR 7.774,00
  • ab 23.11.2021: EUR 8.424,00
  • jeweils zzgl. ges. MwSt., inkl. Skripte und Verpflegung


weitere Informationen, Anmeldung

 

Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
Telefon: 0711 794822-21 oder 0711 219575-90
Telefax: 0711 794822-23 oder 0711 219575-99
E-Mail: info@akademie-der-ingenieure.de
Internet: www.akademie-der-ingenieure.de


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen alle zwei Monate kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang