Kein seltenes Bild: eine heruntergekommen und längst verlassene Tankstelle. Das Grundstück lässt sich nicht verkaufen, der Baugrund ist kontaminiert und sanierungsbedürftig.
Kein seltenes Bild: eine heruntergekommen und längst verlassene Tankstelle. Das Grundstück lässt sich nicht verkaufen, der Baugrund ist kontaminiert und sanierungsbedürftig. (© URETEK)

5. Deutscher Geotechnik-Konvent am 28. und 29. März 2019 in Leipzig

Der Umgang mit Altlasten und die schadstofforientierte Betrachtung von Umweltbelastungen gehören heute zu den spannendsten Arbeitsbereichen von Ingenieurbüros. Dazu ist im Bundesbodenschutzgesetz zu lesen:

»[…] nachhaltig die Funktionen des Bodens zu sichern oder wiederherzustellen. Hierzu sind schädliche Bodenveränderungen abzuwehren, der Boden und Altlasten sowie hierdurch verursachte Gewässerverunreinigungen zu sanieren und Vorsorge gegen nachteilige Einwirkungen auf den Boden zu treffen.«

Diese große Aufgabe soll der Gefahrenabwehr für die menschliche Gesundheit dienen und umfasst die Schutzgüter Wasser und Boden. Konkret gehört zu dieser Aufgabe

  • Grundwasserschutz
  • Erkundung, Erfassung und Bewertung von Altstandorten
  • Sanierungsmanagement und Flächenrecycling
  • Umgang mit Altlasten
  • Rückbau/Entsorgung/Verwertung
  • Erkundung, Bewertung, Sanierung.

Mit einigen dieser Aufgaben beschäftigt sich der 5. Deutsche Geotechnik-Konvent. So geht es vor allem um Schadstoffe im Baugrund, wobei Radon eine besondere Betrachtung verdient (Radon stellt den größten natürlichen Beitrag zur Strahlenbelastung der meisten Menschen dar). Weiter stellen wir eine innovative Lösung zum Grundwasserschutz vor und gehen der vielgestellten Frage auf den Grund, wie sich PUR-Hartschaum im Baugrund recyceln lässt.

Und natürlich interessiert uns wie immer beim Konvent auch der konkrete Praxisbezug. Bei einer spektakulären live-Demonstration stellen wir unsere URETEK HybridInjection®-Methode vor, die das URETEK Verfahren auf nun nahezu alle Baugründe erweitert.

Die Veranstaltung wird durch eine fachbezogene Ausstellung begleitet. Firmen präsentieren ihr breites Produkt- und Leistungsangebot und laden zu regen Fachgesprächen ein.


weitere Informationen und Anmeldung

 

Kunstkraftwerk Leipzig – Veranstaltungsort für den 5. Deutschen Geotechnik-Konvent (© URETEK)

 

URETEK Deutschland GmbH
Weseler Str. 110
45478 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-3773250
Telefax: 0208-37732510
E-Mail: info@uretek.de
Internet: www.uretek.de


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen alle zwei Monate kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang