30. Asbestforum
© Jürgen Göske

30. Asbestforum am 11. und 12.11.2021 in Essen

Forum »Asbest und andere Schadstoffe in technischen Anlagen und Bauwerken« | 30. Erfahrungsaustausch und Weiterbildung für Sachkundige gemäß TRGS 519

Das jährliche 2-tägige Forum Asbest präsentiert 12 bis 15 Fachvorträge zu aktuellen Themen und Fragestellungen rund um Asbest und Schadstoffen. Unter der Leitung von Herrn Dr. Bernd Sedat, SVB Sachverständigenbüro Sedat, Essen, finden der jährliche Erfahrungsaustausch und die Weiterbildung für Sachkundige gemäß TRGS 519 mit vielen aktuellen und spannenden Themen immer im Haus der Technik in Essen statt. Das Forum bietet eine gute Gelegenheit zum Praxisaustausch mit namhaften Referenten und Kollegen. Begleitend zum Forum finden Round Table Gespräche statt und es gibt eine umfangreiche Produktausstellung.

Das 30. Forum Asbest und andere Schadstoffe in technischen Anlagen und Bauwerken dient der aktuellen Information über neue Regeln zur Asbestsanierung sowie einem umfassenden Erfahrungsaustausch der Sachkundigen als Sachverständige sowie aus Baubehörden und ausführenden Unternehmen der Asbestsanierung und von Entsorgungsfachbetrieben und Deponiebetreibern.

Programm

Donnerstag, 11.11.2021

  • 09.15–10.30
    • Gebäudeschadstoffe – aktuelle Themen und Entwicklungen in der Schweiz (25 min.)
    • Gebäudeschadstoffe – aktuelle Themen und Entwicklungen in Deutschland (50 min.)
  • Kaffeepause 10.30–11.15
  • 11.15-13.00: Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest
    • Einsatz von Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest in der Sanierungsplanung – eine persönliche Meinung (5 min.)
    • Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest in der Baustellenpraxis – Wunsch und Wirklichkeit (15 min.)
    • Bedeutung von Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest in der Regelsetzung (15 min.)
    • Perspektiven für die Entwicklung neuer Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest (15 min.)
    • Podiumsdiskussion (55 min.)
  • Mittagspause 13.00–14.00
  • 14.00–15.30: Asbest im Bauschutt, Recyclingmaterial und Altablagerungen
    • Anwendung der VDI 3876 – Praxisbericht – Teil 2 (10 min.)
    • Geogener Asbest – was ist das? Unterschiede zu Asbest in bautechnischen Produkten (20 min.)
    • Die Entwicklung eines Rückbauzertifikats – Aufgaben eines geprüften Schadstoffgutachters nach VDI 6202 (20 min.)
    • Asbest in Recycling-Baustoffen – Strategien zur Vermeidung (20 min.)
    • Stand der Fortschreibung des LAGA-Merkblatts 23 (Vollzugshilfe zur Entsorgung asbesthaltiger Abfälle) (20 min.)
  • Kaffeepause 15.30–16.00
  • 16.00–17.30: Podiumsdiskussion (90 min.)
  • Ende des 1. Veranstaltungstages – Abendessen 17.30


Freitag, 12.11.2021

  • 09.15-11.15: Asbesthaltige Brandschutzklappen
    • Handlungsempfehlungen zum Umgang mit asbesthaltigen Brandschutzklappen – GVSS (20 min.)
    • Bewertung und Prüfung von asbesthaltigen Brandschutzklappen (20 min.)
    • Sanierung von asbesthaltigen Brandschutzklappen, Konsequenzen für den Gebäudebetrieb, Abfallentsorgung (Zerlegung von Brandschutzklappen) (20 min.)
    • Podiumsdiskussion (60 min.)
  • Kaffeepause 11.15–11.45
  • 11.45–12.45: Neues aus der Normenreihe VDI 6202
    • VDI 6202 Blatt 3 (Asbest) – Stand der Normung, Praxiserfahrungen (45 min.)
    • VDI 6202 Blatt 4 (SVOC) –Stand der Richtlinienbearbeitung (15 min.)
  • Ende der 2. Veranstaltungstages – Mittagessen 13.00


Zielgruppen

  • Interessierte und Sachkundige gemäß TRGS 519
  • alle, die auf Auftraggeber- und Auftragnehmerseite mit Fragen der Gebäudeschadstoffsanierung befasst sind
  • Arbeitssicherheitsbeauftragte
  • sachkundige Planer
  • Mitarbeiter aus Aufsichtsbehörden, Bezirksregierungen, Bau- und Umweltämtern, Materialprüfungs- und chemischen Untersuchungsämtern
  • Mitarbeiter aus Abbruch-, Rückbau- und Abfallentsorgungsunternehmen, Entsorgungsfachbetrieben
  • Bau- und Sanierungs-Sachverständige


Teilnahmegebühr

  • regulär EUR 930,00
  • Mitglieder EUR 870,00
  • mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken


weitere Informationen, Anmeldung



Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen
Telefon: 0201 18 03-1 (Zentrale)
Telefax: 0201 18 03-269 (Zentrale) 
E-Mail: hdt@hdt.de
Internet: www.hdt.de


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen alle zwei Monate kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang