14. Sächsischer Radontag als Onlinekonferenz

Am 15. Oktober 2020 veranstaltet das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) gemeinsam mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW) den 14. Sächsischen Radontag zum radonsicheren Bauen.

Bereits seit 2005 treffen sich jährlich etwa 100-150 Fachleute und Interessierte, um neue Erkenntnisse zu den Grundlagen des Radonschutzes, zum radonsicheren Bauen sowie zu aktuellen Forschungsergebnissen auszutauschen. Zu den regelmäßigen Teilnehmern dieser Veranstaltung gehören Mitarbeiter aus Fachbehörden und Kommunen, Architekten und Ingenieure sowie Vertreter der Bauwirtschaft, der Baustoffindustrie und der Wohnungswirtschaft.

Der diesjährige 14. Radontag wird, bedingt durch die aktuelle Lage, als eintägige Online-Konferenz abgehalten. In sechs Vorträgen wird auf zwei hochaktuelle Themenschwerpunkte eingegangen:

  1. Die Ausweisung von Radonvorsorgegebieten in Deutschland
  2. Die bautechnischen Problemlagen und Lösungsmethoden beim radonsicheren Bauen

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung werden auf der Webseite https://radontag.de veröffentlicht.

Dr. Bernd Maurer
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Prof. Dr.-Ing. Thomas Naumann
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

 

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Friedrich-List-Platz 1

01069 Dresden

Telefon: +49(0)351/462 2084

E-Mail: radontag@htw-dresden.de


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen alle zwei Monate kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang