12. EffizienzTagung Bauen Modernisieren am 13. und 14. November 2020 in Hannover

Fokus auf das Erreichen der Klimaziele

Die Umstellung auf CO2-freie Wärmeversorgung wird in den kommenden Jahren eine der größten Herausforderungen im Gebäudesektor darstellen. Dazu müssen Gebäudehülle und Anlagentechnik mit bestmöglicher Effizienz aufeinander abgestimmt werden. Jeder Sektor hat dafür Lösungen parat.

Nur durch kluge Kombination dieser Lösungen können die notwendigen Klimaschutzziele erreicht werden.

Worauf muss bei Planung, Umsetzung und Nutzung geachtet werden, damit es in der Praxis funktioniert? Berichten Sie den Tagungsteilnehmern von gelungenen Projekten, praxistauglichen Konzepten, bewährten Methoden und neuen Technologien, die uns mit möglichst geringem Aufwand dem Ziel maximal näherbringen.


Forum für Beratungsprofis

Energieberater, Architekten, Bauingenieure, Planer oder Handwerker nutzen die EffizienzTagung seit Jahren gern als Netzwerk-Plattform. Sie profitieren von der Vielfalt an Neuigkeiten aus Praxis und Wissenschaft. Ergänzend können sie sich in der begleitenden Fachausstellung über Produkte, Werkstoffe, neue technische Systeme sowie Verfahren zum energieeffizienten Bauen und Modernisieren informieren. Die Veranstalter erwarten rund 200 Fachbesucher in Hannover. Damit nimmt die EffizienzTagung bundesweit einen Spitzenplatz bei den für die Branche relevanten Foren ein. Sie bietet die ideale Gelegenheit, neue Fachkenntnisse zu erwerben, wichtige Geschäftskontakte zu schließen und wertvolle Impulse für die eigene Arbeit mitzunehmen.

Themen der 12. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

  • Bauphysik, Denkmal / Innendämmung
  • Energieberaterpraxis, Passivhaus, Wohn-, Nichtwohngebäude, Effizienzhaus plus
  • Energieeffizienz und Stadtbild
  • Energieversorgung und Kraft-Wärme-Kopplung (Erzeugung, Speicherung, Dimensionierung)
  • Innovation der Gebäude-Bestandsaufnahme
  • Entwicklungen bei Anlagentechnik und Lüftung
  • Lösungen im Quartier (Konzepte und Praxis)
  • Nachhaltigkeit, Praxis der Einfachheit
  • Gebäudeenergiegesetz, EnEV, Normen, KfW
  • Optimierung der Gebäudehülle (Dach, Wand, Fassade), Luftdichtheitskonzepte
  • Qualitätssicherung und Gebäudemanagement
  • Feuchterobuste Konstruktionen
  • Recht, Haftung im Schadensfall
  • Nachhaltigkeit der Dämmstoffe
  • Kostenoptimiertes Bauen und Wohnen
  • Investorenmotivation


Tagungsgebühr

  • bis 13. August 2020:
    Teilnahmegebühr EUR 299,-
    Teilnahmegebühr inkl. Conference Dinner EUR 324,-
  • ab 14. August 2020:
    Teilnahmegebühr EUR 349,-
    Teilnahmegebühr inkl. Conference Dinner EUR 374,-


Tagungsort

  • Hannover Congress Centrum (HCC)
    Theodor-Heuss-Platz 1-3
    30175 Hannover
    Telefon: 0511 8113-0
    E-Mail: info@hcc.de


Tagungsankündigung mit Call for Papers

weitere Informationen


 

Energie- und Umweltzentrum
am Deister e.V.
(e.u.[z.])
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen
Telefon: 05044 975-0
Telefax: 05044 975-66
E-Mail: info[at]e-u-z.de
Internet: www.e-u-z.de


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen alle zwei Monate kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang