Dachbegrünungsrichtlinien
  • 10.07.2018

Aktualisierung: Dachbegrünungsrichtlinien

Richtlinien für Planung, Bau und Instandhaltung von Dachbegrünungen. Ausgabe 2018

Mit »Untersuchungsmethoden für Vegetationssubstrate und Dränschichtschüttstoffe bei Dachbegrünungen« (Ausgabe 2018) und »Verfahren zur Untersuchung der Wurzelfestigkeit von Bahnen und Beschichtungen für Dachbegrünungen« (Ausgabe 1999, red. überarb. 2008)
Hrsg.: Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e. V. (FLL), Bonn
2018, 150 S., 8 Abb., 27 Tab.

Die FLL-»Dachbegrünungsrichtlinien - Richtlinien für Planung, Bau und Instandhaltung von Dachbegrünungen« sind aus den 1982 erstmals erschienenen »Grundsätzen für Dachbegrünungen« entstanden und wurden seit 1990 mehrfach überarbeitet. Sie sind als Maßstab setzendes Regelwerk der Dachbegrünung in Deutschland anerkannt. Im Ausland werden die FLL-Dachbegrünungsrichtlinien mit großer Akzeptanz zur Kenntnis genommen und dienen in einigen Nachbarländern als Grundlage für die Entwicklung eigener Regelwerke.
Als wesentliche Änderung gegenüber der Ausgabe 2008 wurde das Thema »Sicherungen gegen Materialverlagerung auf Flach- und Schrägdächern« grundlegend überarbeitet. Erstmalig werden nun die unterschiedlichen Formen der Materialverlagerung, wie Oberflächenerosion, Abrutschen und das sich Einstellen eines Schüttwinkels differenziert betrachtet. Diesen drei beschriebenen Arten der Materialverlagerungen werden entsprechende Sicherungsmaßnahmen zugeordnet. Darüber hinaus sind Themen ergänzt worden, die sich durch technische Entwicklungen und neue Fragestellungen ergeben haben. So wurden Rasenbegrünungen als eigene Vegetationsform mit neuen Anforderungsprofilen für Rasensubstrate neu aufgenommen ebenso wie das Thema Artenvielfalt begrünter Dächer und Biodiversität, denn einen besseren Schutz der Tier- und Pflanzenwelt als auf Dächern wird man im städtischen Raum kaum erreichen können. Weitere neue Themen sind »Solaranlagen auf Dachbegrünungen«, sowie »Retentionsleistung begrünter Dächer«.
Schließlich wurden die Hinweise zu den benachbarten Gewerken der Dach- und Bauwerksabdichtung aufgrund der umfangreichen und grundlegenden Veränderungen von DIN 18195, DIN 18531, DIN 18532 und DIN 18533 angepasst.
Für aktuelle (z. B. Weißbuch Stadtgrün) und weitere Bestrebungen zur Erhöhung des Anteils grüner Infrastrukturen im urbanen Raum sind die FLL-Dachbegrünungsrichtlinien ein wichtiges Instrument bei der baulichen Umsetzung dieser Ziele.

E-Book (PDF) 35 Euro

Download:

https://www.baufachinformation.de/dachbegruenungsrichtlinien/mb/249422

 

Fraunhofer IRB Verlag
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
Telefon: 0711 970-2500
E-Mail: irb@irb.fraunhofer.de
Internet: www.irb.fraunhofer

 


BauSV-APP

zur Informationsseite BauSV-App/BauSV-E-Journal

Die Zeitschrift »Der Bausachverständige« gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

NEWSLETTER

Der BauSV-Newsletter bietet Ihnen kostenlos aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche.

zur Newsletter-Anmeldung

Zurück zum Seitenanfang